Hyundai Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Neustadt

Hyundai Gebrauchtwagen – günstig und sicher in Neustadt unterwegs

Wer einen Hyundai Gebrauchtwagen in Neustadt kaufen möchte, gibt dem Händler stets einen Vertrauensvorschuss. Wir von Interpark Automobile wissen das und sichern all unseren Kundinnen und Kunden zu, dass Hyundai Gebrauchtwagen vor der ersten Fahrt in Neustadt gründlich durchgecheckt werden. Unser Servicewerkstatt arbeitet sehr genau und wechselt bei Bedarf auch die Verschleißteile, damit Sie lange etwas von Ihrem Hyundai Gebrauchtwagen haben. Wer möchte, erhält zudem eine Gebrauchtwagengarantie und geht somit auf Nummer sicher. Hinsichtlich der Qualität genügen Hyundai Gebrauchtwagen ohnehin höchsten Ansprüchen und ergattern immer wieder gute Noten in den Pannenstatistiken. Hinzu kommt, dass Ihre Mobilität in Neustadt mit dem Hyundai Gebrauchtwagen überaus günstig möglich ist.

AKTUELLE Hyundai Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Interpark Automobile für Autowünsche in Neustadt an der Weinstraße

Neustadt an der Weinstraße misst rund 53.000 Einwohner und gehört zu den wichtigsten deutschen Weinbauorten. Hier wird meist auch die Deutsche Weinkönigin auserkoren. Die Stadt, die über viele Jahrhunderte als Neustadt an der Haardt bekannt war, gehört zur Metropolregion Rhein-Neckar, die ein Einzugsgebiet für mehr als zweieinhalb Millionen Menschen ist. Die erwähnte Haardt ist Teil des Pfälzerwaldes, wobei Neustadt auch schon in die Óberrheinische Tiefebene reicht. Charakteristisch sind jedoch die zahlreichen Berge auf dem Stadtgebiet, die bis zu 619 Meter messen. Historisch wurden die ersten Dörfer auf dem heutigen Stadtgebiet im achten Jahrhundert erstmals erwähnt. Die neue Stadt alias Neustadt wurde zu Beginn des 13. Jahrhunderts gegründet und hält seit 1275 die Stadtrechte inne. Dabei gehörte der Ort stets zur Pfalz und damit zeitweilig zu Frankreich und zu Bayern. Ein einschneidendes historisches Ereignis war das Hambacher Fest des Jahres 1832, als vor dem Hambacher Schloss für die staatliche Einheit Deutschlands und Demokratie demonstriert wurde. Wer heute nach Neustadt an der Weinstraße gelangt, sollte sich dieses Schloss ansehen, jedoch auch einen Blick auf die Wolfsburg, das Haardter Schloss oder Burg Winzingen werfen. Ebenfalls sehenswert sind die Stiftskirche und die ehemalige Universität sowie natürlich die vielen Weinberge.

Wie es der Name bereits sagt, ist der Weinbau der dominierende Wirtschaftszweig in Neustadt an der Weinstraße. Hinzu kommt der Tourismus, der sich sowohl auf den malerischen Stadtkern als auch die umliegende Natur konzentriert. Auch ihren Sitz in Neustadt an der Weinstraße haben ein Baumarktunternehmen sowie ein Motorsportteam und ein Unternehmen aus dem Elektronikbereich. Verkehrsverbindungen werden einerseits über den Fernbahnhof mit S-Bahn-Anschluss an den Verbund Rhein-Neckar, andererseits aber auch über die Autobahn A65 realisiert.

Wie wäre es mit einem Auto-Lieferservice direkt nach Neustadt an der Weinstraße oder in die nähere Umgebung. Wir von Interpark Automobile machen es möglich und erledigen gerne auch die Anmeldung für Sie. Sie erhalten bei uns vor allem junge Gebrauchtwagen und preisgünstige EU-Neuwagen. Darüber hinaus profitieren Sie von einem breiten Spektrum an Dienstleistungen, auch aus dem Werkstattbereich. Wann lernen wir uns kennen?

Innerhalb Koreas ist Hyundai ein Traditionshersteller und auch hierzulande hat die Marke den Ruf als Newcomer schon lange hinter sich gelassen. Spätestens seit der Übernahme des Sponsorings im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaften 2006 in Deutschland, ist der Name Hyundai in aller Munde und überaus positiv belegt. Das Unternehmen existiert bereits seit den 1950er und baut seit Ende der 1960er Jahre eigene Fahrzeuge. Die Deutschlandpremiere erfolgte im Jahr 1991 und in den ersten Jahren profilierten die Koreaner noch über den Preis. Mittlerweile handelt es sich um einen der qualitativ hochwertigsten Hersteller, was selbst der damalige VW-Vorstand Martin Winterkorn im Rahmen der IAA 2011 mit den Worten „Da scheppert nix“ und der Frage „Warum können die es?“ einräumen musste. Spätestens seit dieser Zeit steht Hyundai vor allem für Qualität, gepaart mit einem breiten Spektrum an Fahrzeugen aus nahezu allen Klassen.

Die Geschichte des Herstellers Hyundai

Der Name Hyundai bedeutet ins Deutsche übersetzt soviel wie „modernes Zeitalter“. In der Tat betrat das Unternehmen immer wieder Neuland und wurde im Jahr 1953 als Mischkonzern gegründet. Zu unterscheiden ist zwischen der Hyundai Motor Group, die auch Sparten aus den Bereichen Autoteile, der Stahlherstellung sowie Logistik, Schienenfahrzeug und vieles mehr im Portfolio hat, sowie der Hyundai Motor Company als Automobilhersteller. Letzterer wurde 1967 gegründet und baute zunächst in Lizenz das US-Modell Ford Cortina. Das erste eigene Fahrzeug war der Hyundai Pony, der bis heute als Klassiker gilt. In den Jahren zwischen 1975 und 1994 war das Kompaktmodell mit seinen Mitsubishimotoren nicht nur im Heimatland Korea, sondern auch im Ausland ein Verkaufsschlager, was auch an der Karosserie aus dem Hause Italdesign lag.

Die Zusammenarbeit mit Mitsubishi blieb lange erhalten, doch seit den 1990er Jahren liefen zunehmend auch komplett eigene Fahrzeug vom Band. 1991 landete Hyundai auf dem deutschen Markt, 2003 wurde in Rüsselsheim ein eigenes Entwicklungszentrum eröffnet. Bis heute stammen die meisten Fahrzeuge für den deutschen Markt auch aus dieser Designschmiede und werden speziell an den europäischen Geschmack angepasst. Waren die Modelle von Hyundai bis dato noch besonders günstig, so eroberte die Marke in den Jahren 2010 und 2011 auch erstmals die Pole Position im „Auto Bild Qualitätsreport“. Seither steht Hyundai für Qualität und Zuverlässigkeit, gepaart mit enormen Innovationskraft.

Hyundai im Motorsport

Die Beziehung zwischen Hyundai und dem Motorsport befindet sich sprichwörtlich noch in den Kinderschuhen. In den ersten Jahrzehnten blieb der Autokonzern diesem Bereich weitgehend fern und startete erst im Jahr 2000 im Rallyebereich. Die ersten zählbaren Erfolge datieren auf das Jahr 2014. Am Steuer eines Hyundai i20 WRC fuhren die Belgier Thierry Neuville und Daniel Sordo erstmals auf das Podium und triumphiert zudem bei der Deutschlandrallye. Seit dieser Zeit taucht Hyundai immer wieder auf Spitzenplätzen auf.

Hyundai als Innovationshersteller

Maßgeblich für den Erfolg von Hyundai verantwortlich, sind die vielen Ideen, die in den Fahrzeugen stecken. In den letzten Jahren wurden verstärkt Modelle mit alternativen Antriebsarten präsentiert – darunter beispielsweise das Elektromodell Ioniq. Ebenfalls arbeitet Hyundai im Bereich Brennstoffzellenforschung und hat mit Peter Schreyer einen überaus renommierten Designchef verpflichtet, der auch schon für Audi und Lamborghini tätig war. Eine Besonderheit liegt in der Fertigung eines Hyundai, die in nur 20 Stunden komplettiert wird.

Aktuelle Modelle bei Hyundai

Wirft man einen Blick auf die aktuelle Modellpalette von Hyundai, so wird nahezu jeder Bereich abgedeckt. Der Einstieg erfolgt im i10, der als Kleinstwagen ebenso erfolgreich auf dem Markt ist, wie der klassische Kleinwagen i20. Auch aus der i-Reihe stammt der i30, der vielerorts als einer der wenigen ernst zu nehmenden Konkurrenten des VW Golf in der Kompaktklasse gilt. Darüber rangiert der i40 als Mittelklassefahrzeug und komplettiert die Reihe der klassischen, alltagstauglichen Limousinen.

Mit dem Hyundai Ioniq und dem Kona präsentiert der Hersteller zwei Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb, die ihre Serientauglichkeit längst unter Beweis gestellt haben. Der Nexo ist gar ein Wasserstofffahrzeug. Als Zugpferde und gleichzeitig regelrechte „Markenbotschafter“ fungieren der Tucson und das Santa Fe. Bei beiden Modellen handelt e sich um SUV mit jeder Menge Leistungsstärke. Selbiges lässt sich auch über den Veloster sage, der bis 2018 das Sportwagensegment ausfüllt. Abgerundet wird das breite Spektrum an Fahrzeugen vom Hyundai H350 als Transporter.

Hyundai Gebrauchtwagen in Neustadt sind bei uns in Hülle und Fülle vorrätig. Konkret bedeutet dies, dass Sie sowohl junge Gebrauchte als auch etwas ältere Modelle erhalten und in den meisten Fällen sogar das Baujahr bestimmen können. Darüber hinaus bilden wir mit unserem Sortiment die komplette Bandbreite an Hyundai Gebrauchtwagen ab, sodass Ihre Fahrten in und um Neustadt sowohl im Kleinwagen als auch in einem Auto aus einer höheren Fahrzeugklasse möglich sind. Die meisten Fahrzeuge sind sofort verfügbar und nur in wenigen Fällen und bei besonderen Wünschen und Vorstellungen unserer Kundinnen und Kunden können kleinere Wartezeiten entstehen. Bei der Preisgestaltung zeigen wir uns großzügig und beziehen gerne auch Ihren bestehenden Gebrauchten in die Finanzierung mit ein. Den Hyundai Gebrauchtwagen für Neustadt zahlen Sie dann auf Wunsch in monatlichen Raten, deren Höhe in enger Abstimmung mit Ihnen festgelegt wird.

Kunden über uns:

"Ich habe meinen Peugeot 2008 zu meiner vollsten Zufriedenheit verkauft. Alle Mitarbeiter waren zuvorkommend, höflich, freundlich und korrekt."

Frau Irene A.

 Weitere Kundenstimmen lesen

Kontakt


Ottersheimer Str. 12
76877 Offenbach an der Queich
Tel.: +49 (0) 6348 98 48 568

www.interpark-automobile.de
info@interpark-automobile.de

  Impressum


Interpark Automobile
Geschäftsführer: Genc Emrah

Ottersheimer Str.12
76877 Offenbach an der Queich
Tel.: +49 (0) 6348 98 48 568
www.interpark-automobile.de
info@interpark-automobile.de

USt-IdNr.:DE264570251

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.